Willkommen in der Privatambulanz des MVZ Verhaltenstherapie Falkenried

 
In unserer Privatambulanz bieten wir das gesamte Leistungsspektrum des Medizinischen Versorgungszentrums Verhaltenstherapie Falkenried an. Sie erhalten eine speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung. Das Erstgespräch findet ausnahmslos mit einem der ärztlichen und therapeutischen Leiter des MVZ statt.

Wir behandeln in Eppendorf, Winterhude und Blankenese

 

Mit unseren drei Standorten in Winterhude, Eppendorf und Blankenese versuchen wir, unsere Patienten wohnortnah zu versorgen. Dies soll gewährleisten, dass sich eine psychotherapeutische Behandlung bei uns gut mit beruflichen und familiären Aufgaben vereinbaren lässt.

Das Erstgespräch hilft eine gesicherte Diagnose zu stellen

 
Das Erstgespräch kann an jedem unserer drei Standorte stattfinden. In diesem Erstgespräch stellen wir eine ausführliche Diagnose für Ihre Beschwerden und empfehlen Ihnen eine Therapie. Unsere Erstgespräche werden von Herrn Prof. Peter oder Frau Dr. Lupke, den beiden Leitern ...

Zeitnah einen persönlichen Termin vereinbaren

 
Wir bemühen uns, Ihnen innerhalb weniger Tage einen Termin für ein Erstgespräch anzubieten. Unter psychischen Beschwerden zu leiden, ist belastend. Eine klare Diagnose, das Wissen über den Schweregrad der Beschwerden und ein klarer Fahrplan für die Therapie vermitteln Sicherheit...

Das MVZ Verhaltenstherapie Falkenried


In unserem Versorgungszentrum arbeiten mehr als 85 Ärzte und Psychotherapeuten, viele von ihnen haben sich auf bestimmte Krankheiten spezialisiert. Unter diesen Experten wählen wir gemeinsam mit Ihnen die passenden Spezialisten für Ihre Beschwerden aus. Die Verhaltenstherapie Falkenried behandelt an drei Standorten in Hamburg – Sie wählen die Ambulanz, die für Sie am besten zu erreichen ist.

Unsere Behandlungskompetenz ist vielseitig. Sie reicht von der Diagnose und Beratung über die ambulante Psychotherapie bis zur ärztlich-psychiatrischen Behandlung. Sollten Ihre Beschwerden so schwerwiegend sein, dass Sie rasch eine Intensivtherapie benötigen, organisieren wir für Sie einen Therapieplatz in unserer ambulanten Tagesklinik.

Der Weg in die Therapie

Erstgespräch


Das Erstgespräch kann an jedem unserer drei Standorte stattfinden. In diesem Erstgespräch stellen wir eine ausführliche Diagnose für Ihre Beschwerden und empfehlen Ihnen eine Therapie. Unsere Erstgespräche werden von Herrn Prof. Peter oder Frau Dr. Lupke, den beiden Leitern des medizinischen Versorgungszentrums, oder von Frau Heinrigs, der Leiterin unserer Privatambulanz in Eppendorf, geführt.

Therapieantrag


Wir rechnen mit allen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen ab. Bei den meisten privaten Krankenversicherungen und Beihilfen sowie der Postbeamtenkrankenkasse sind allerdings vor Beginn der Therapie Anträge auf Kostenübernahme zu stellen. Das läuft ähnlich ab wie bei der Genehmigung eines Zahnersatzes. Die dafür nötigen Formulare erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse oder Beihilfestelle. Das Ausfüllen der Anträge übernehmen wir natürlich für Sie.

Therapie


Die Therapien finden an Ihrem Wunschstandort statt: Wir behandeln in Eppendorf, Winterhude und Blankenese. Wir können Sie auch vor der Arbeit, in Ihrer Mittagspause oder abends behandeln. Es ist jedoch hilfreich, wenn Sie Ihrer Therapie einen bedeutenden Stellenwert einräumen und ebenfalls flexibel in Ihrer Zeitplanung sind. Sich mehr auf sich selbst zu konzentrieren und den eigenen Bedürfnissen Raum zu geben konzentrieren, ist häufig ein Teil der Behandlung.

Drei mal in Hamburg

Aktuelles und Termine

Versorgungsprojekt „Recover“ - wir sind dabei

 

Das Universitätsklinik Hamburg Eppendorf bringt in Zusammenarbeit mit uns  ein innovatives Versorgungsprojekt auf den Weg. Es beabsichtigt, neuartige Versorgungsstrukturen und –konzepte für eine bessere sektorübergreifende Behandlung von psychisch kranken Menschen in Hamburg auf die Beine zu stellen. Das MVZ Falkenried übernimmt dabei die Koordinierung in der ambulanten Regelversorgung...mehr lesen

NDR Visite – Angststörung

Am Dienstag den 24. Januar 2017 um 20.15 Uhr berichtete der NDR in der Sendung „Visite“ über Angststörungen. Unter anderem aus dem MVZ Verhaltenstherapie Falkenried.  Unser ärztlicher Leiter Dr. Benjamin Siemann informierte über die verschiedenen Aspekte der Angststörung...mehr lesen

Stress schädigt Herz

 

Forscher am Massachusetts General Hospital und der Harvard Medical School in Boston fanden zum ersten Mal einen Mechanismus, der Einblick gewährt, wie Stress in der Lage ist das Herz zu schädigen: In einer prospektiven Studie mit 293 Patienten legten sie im Detail ein Zusammenspiel von stressbedingt verstärkten Aktivitäten der Amygdala und einem erhöhten kardiovaskulären Risiko an den Tag...mehr lesen

Burn-out Wenn Gründer sich kaputtarbeiten

 

Ein   Artikel in der Süddeutschen Zeitung beschreibt welche Faktoren Start-Up Gründer besonders anfällig für ein Burnout machen und wie diese das erleben...mehr lesen

© 2017 Verhaltenstherapie Falkenried MVZ GmbH

Please publish modules in offcanvas position.